Arbeitszeitrechner digital gemacht

timez® – die smarte Art,
Zeit zu erfassen

Arbeitszeitberechnung digital – oder doch noch analog?

Die Einhaltung der Arbeitszeiten ist ein wichtiges Thema für beide Seiten: Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen. Eine Dokumentation daher unbedingt zu empfehlen, zumal auf per EuGH gesetzlich vorgeschrieben seit Mai 2019. Doch nicht alle Unternehmen bieten im Rahmen der Zeiterfassung von Arbeitszeiten auch gleichzeitig eine Übersicht zur Arbeitszeitberechnung mit an.

Natürlich werden bei einer Stempeluhr oder auch bei der Stechkarte die Arbeitszeiten im Hintergrund vom System erfasst und berechnet. Allerdings bedienen sich viele Arbeitnehmer:innen zur eigenen Kontrolle einem eigenen System für die Erfassung der Arbeitszeiten.

Für alle, die flexibel arbeiten wollen – unschlagbar günstig und ortsunabhängig. timez® ist immer und überall in Echtzeit und über alle Endgeräte wie Smartphone, Tablet oder PC, als Android- oder iOS-App nutzbar.

Was nutzen Sie als Arbeitszeitenrechner?

Die Berechnung der Arbeitszeiten wird dann durch Excel-Sheets übernommen. Meist während der Arbeitszeit und oftmals auch mit Lücken in der Dokumentation oder Abweichungen zur realen Arbeitszeit. Um einen groben Überblick über geleistete Arbeitsstunden zu erhalten und über mögliche Überstunden eine Möglichkeit. Allerdings keine zeitgemäße.

Ist die Berechnung von Arbeitszeiten noch zeitgemäß?

Alles wird digital. Digitale Zeiterfassung und die automatische Berechnung von Arbeitszeiten sollten ebenso im Rahmen einer digitalen Transformation berücksichtigt werden, um zukunftsfähiges Arbeiten im Unternehmen zu ermöglichen. Doch auch hier gibt es Unterschiede. Digitale Zeiterfassung per App, browserbasiert ohne Software. Das bietet timez®. Und zu einer der vielzähligen weiteren Funktionen zählt die automatische Berechnung von Arbeitszeiten.

Sekundengenau sind Arbeitszeiten und Überstunden auf dem übersichtlichen Dashboard einsehbar. Diese werden in Echtzeit aktualisiert und jeder Nutzer kann immer und überall auf die Daten zugreifen.

Excel-Sheets, Lohnzettel und die kostenaufwendige Installation und Wartung von Software für die Erfassung der Arbeitszeiten, Berechnung von Arbeitszeiten und Dokumentation von Überstunden entfallen.

Rechtliche Vorgaben für Arbeitszeiten einhalten

Führungskräfte und Unternehmer:innen haben zudem jederzeit Einsicht auf die Daten der Mitarbeiter. Gerade beim Arbeiten im Home-Office, beim Kunden vor Ort, auf der Baustelle oder auf Montage kann der Arbeitgeber so seinen rechtlichen Verpflichtungen nachkommen und dafür Sorge tragen, dass die Mitarbeiter:innen nur im gesetzlich zulässigen Rahmen arbeiten und auch Ihre Ruhe- und Pausenzeiten einhalten. Zur Wahrung der Gesundheit.

Mit dem Reporting von timez® dokumentieren Sie Arbeitszeiten und Überstunden automatisch

Die Personalabteilung wird involviert, das Zeiterfassungssystem bemüht und viele Mails zwischen Ihnen, Ihrem Vorgesetzten und dem HR-Bereich gewechselt. Mit timez® können Sie sich all diese Schritte sparen. Das spart viel Zeit und letztlich Ressourcen für das Unternehmen, die für andere wichtige Dinge genutzt werden können.

timez® erfasst Ihre Arbeitszeiten per Start-Stopp-Funktion. Sie können am Dashboard jederzeit Ihre Arbeitszeiten berechnet einsehen und haben auch Ihre Überstunden im Blick. Durch das Reporting-Tool in timez® haben Sie dann die Möglichkeit, auf einen Klick Ihre Arbeitszeiten in eine PDF- oder CSV-Datei zu exportieren und Ihrem Vorgesetzten oder der Fachabteilung zukommen zu lassen.

Arbeitszeitenrechner auch für einzelne Projekte

Der Arbeitszeitenrechner von timez® bietet auch die Möglichkeit, die Berechnung von Arbeitszeiten direkt auf Projekte zu buchen bzw. diese dort direkt zu erfassen. Durch das Anlegen von Projekten kann die Arbeitszeit direkt dem Projekt zugeordnet erfasst werden. In Branchen mit vielen unterschiedlichen Kunden und Projekten erleichtert timez® die Erfassung von Projektzeiten und Projektkosten und bietet auch Abteilungsübergreifend die Möglichkeit, Arbeitszeiten direkt zu erfassen und zu dokumentieren. Das vereinfacht die Berechnung von Projektkosten und bietet zudem eine einheitliche Zeiterfassung mit anderen Abteilungen, Unternehmen oder externen Dienstleistern und Freelancern. Externe Nutzer können jederzeit ergänzt und entfernt werden. Mit individuellen Berechtigungen, zur Wahrung aller internen Firmeninformationen und DSGVO-Vorgaben.

Unschlagbar günstig

Alle Funktionen, ein Preis

Beliebt
Jährliche Abrechnung
3,69/Monat pro Benutzer
  • alle Funktionen inklusive
  • Ersparnis 17,5%
  • Preise zzgl. MwSt.
  • 25 GB Speicherplatz pro Unternehmen*
  • E-Mail Support inklusive
Monatliche Abrechnung
3,99/Monat pro Benutzer
  •  
  • alle Funktionen inklusive
  • Preise zzgl. MwSt.
  • 25 GB Speicherplatz pro Unternehmen*
  • E-Mail Support inklusive

* erweiterbar

Sie wollen mehr erfahren zur Arbeitszeitberechnung mit timez®?

Nutzen Sie Ihre Chance. Sie haben die Wahl: timez® jetzt kostenfrei und unverbindlich für 30 Tage testen oder ein digitales Informationsgespräch mit uns vereinbaren.

Gerade in Unternehmen mit Vertrauenszeit oder der einfachen Erfassung von Start- und Endzeiten der Arbeit sind dann oftmals viele weitere Schritte erforderlich, um die geleisteten Mehrstunden abfeiern zu können.

timez® kann mehr als Arbeitszeiten berechnen

  • Arbeitszeiterfassung, Überstunden erfassen
  • Projektmanagement, Projektzeiterfassung, externe User einladen
  • Reportings, Budgets- und Projektzeiten dokumentieren und exportieren
  • Urlaubsplaner, Krankmeldungen verwalten
  • Kalenderfunktion mit Übersicht der An- und Abwesenheiten und Terminen der Projekt-Teams

Übrigens: timez® ist DSGVO-konform und Ihre Daten werden in Deutschland gehostet.